13 günstige Muttertagsgeschenke: Geschenke zum Muttertag die nicht viel kosten


Wenigstens einmal im Jahr ist es an der Zeit, die beste Mutter der Welt zu verwöhnen und ihr einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Und noch viel mehr als über teure Geschenke freut sich jede Mama über tolle Ideen, die mit Liebe umgesetzt wurden. Auch wer nichts oder nicht viel von seinem Taschengeld übrig hat, kann mit einer schönen Bastelarbeit, einem Gutschein oder persönlichem Einsatz seiner Mutter eine riesige Freude machen.

1. Fotocollage basteln

Aus ein paar Lieblingsfotos Deiner Mutter von Dir, Deinen Geschwistern oder Freunden und Verwandten kannst Du ganz einfach eine Fotocollage basteln. Drucke die Bilder aus, schneide sie eventuell zurecht und lege sie auf einer großen Pappe oder Tonpapier zusammen, bevor Du sie festklebst. Die Collage kannst Du noch mit einem schönen Rahmen aus bunter oder bemalter Pappe verzieren.

2. Fotoalbum oder gerahmtes Bild

Anstelle einer großen Collage kannst Du auch aus einem Heft ein einfaches Album basteln, in das Du Fotos mit Fotoecken einklebst. Oder du suchst ein besonders schönes Bild von Dir aus, das Deine Mutter sich gerahmt aufhängen oder hinstellen kann. Wenn Du keinen Rahmen kaufen möchtest, kannst Du selbst einen basteln: Nimm zwei Bögen farbiges Tonpapier und schneide den einen in der Mitte ein, sodass die Öffnung etwas kleiner ist als das Foto. Klebe das Bild an der passenden Stelle auf den hinteren Karton und klebe den vorderen darauf.

3. Geschichte oder Gedicht schreiben

Besonders schön ist auch ein selbst verfasstes Gedicht oder eine ganz persönliche Geschichte, die Du Dir ausgedacht hast. Wenn Du Dein Werk in schöner Schrift auf Papier gebracht hast, kannst Du die Blätter zusammenrollen und mit einem hübschen Band und vielleicht einer Blume verzieren.

4. Aufführung veranstalten

Wenn Du ein unvergessliches Event für Deine Mutter veranstalten möchtest, mach zusammen mit Deinen Geschwistern oder Freunden eine Aufführung für sie. Studiert ein Theaterstück oder lustige Sketche ein oder macht zusammen Musik.

5. MP3 als Hörbuch

Damit Deine Mutter noch länger Freude an Deinen Werken hat, kannst Du ihr eine MP3-Datei aufnehmen, auf die Du Dein selbst verfasstes Gedicht, Deine Geschichte oder ein Lied aus Eurer Aufführung speicherst. Oder erstelle ihr ein kleines Hörbuch mit ihren Lieblingsgeschichten.

6. Dankeschön mit Blumen

Blumen kommen immer gut an, und noch mehr als über einen gekauften Strauß freut sich Deine Mutter, wenn Du selbst losgehst und ihr wild wachsende Blumen sammelst. Im Mai findest Du sogar der Stadt viele blühende Sträucher, aus deren Zweigen Du einen bunten Strauß zusammenstellen kannst. Blumen zum Muttertag können auch online bei Anbietern wie Blume2000 gekauft werden.

7. Set zum Blumen pflanzen

Ein Blumentopf, aus dem es wächst und sprießt, hält noch länger als ein Strauß. Du kannst eine Samenmischung mit den Lieblingsblumen oder -kräutern Deiner Mutter kaufen und ihr dazu einen mit Erde gefüllten Topf schenken. Wenn Du den Topf noch bunt bemalst, wird ein einzigartiges Geschenk daraus.

8. Picknick vorbereiten

Am Muttertag freut sich Deine Mutter bestimmt, wenn Du für sie und die ganz Familie einen Ausflug ins Grüne planst. Packe einen Korb mit Essen und Getränken zusammen, nimm eine Decke mit und entführ Deine Mutter an ein nettes Plätzchen in der Natur.

9. Ausflug organisieren

Je nachdem, wofür sich Deine Mutter interessiert, kannst Du auch herausfinden, ob es Veranstaltungen in der Gegend gibt, die Ihr zusammen besuchen wollt. Hauptsache es wird eine schöne Abwechslung und Deine Mutter muss sich ausnahmsweise um nichts kümmern.

10. Essen kochen

Überrasche Deine Mutter mit ihrem Lieblingsessen! Vielleicht kannst Du vorher einen Erwachsenen bitten, Dir beim Einkaufen der Zutaten und beim Kochen ein wenig zu helfen.

11. Frühstück vorbereiten

Serviere Deiner Mutter Frühstück ans Bett, damit sie den Muttertag so richtig entspannt beginnen kann.

12. Pralinen

Stelle ein Päckchen mit ihren Lieblingssüßigkeiten zusammen oder beschenke sie vielleicht sogar mit selbst gemachten Pralinen.

13. Gutschein für Hausarbeiten

Schließlich gibt es unendlich viele lästige Kleinigkeiten, die Du Deiner Mutter nicht nur am Muttertag, sondern auch in Zukunft abnehmen kannst. Bastel ihr einen Gutschein für Abwaschen, Rasenmähen oder Müll wegbringen oder was Dir sonst an kleinen Arbeiten einfällt, die Du ab und zu für sie übernehmen möchtest.

Bildnachweise: Rosel Eckstein / pixelio.de; Lea M. / pixelio.de; Heinz Hasselberg / pixelio.de; wandersmann / pixelio.de